BMP-Motorsportfotos - Rallyefotos aus Österreich
bmpTV - Motorsportvideos aus Österreich - by Patrick Butschell

Daniel Mayer

Erster Auslandsstart für Niederösterreichs Rallye-Hoffnung

Piancavallo, Italien.Der Gießhübler steht am kommenden Wochenende mit seinem Peugeot 208 R2 und Co-Pilotin Christina Ettel bei der Rally Piancavallo in Friaul-Julisch Venetien am Start

Erstmals in seiner noch jungen Karriere wagt sich Daniel Mayer ins Ausland: Der Niederösterreicher, Sohn von Rallye-Legende Walter Mayer geht am kommenden Wochenende (1., 2. Mai) mit seinem Peugeot 208 R2 bei der Rally Piancavallo an den Start. Am Beifahrersitz nimmt diesmal nicht Jürgen Klinger, sondern Christina Ettel Platz. Ein gutes Omen? Mit Ettel bestritt Mayer 2018 seine erste Rallye überhaupt, schaffte bei der Mühlstein-Rallye in Oberösterreich als Achter sofort ein Top-Ten-Ergebnis.

In dem auf einer Höhe von 1267 Metern gelegenen kleinen Städtchen in den Bergen der Region Friaul-Julisch Venetien, dass vor allem durch die Rennen im alpinen Ski-Weltcup einen großen Bekanntheitsgrad erlangte, steigt Daniel also auf die nächste Treppe seiner Karriere-Leiter. Ein gewagtes und zugleich mutiges Abenteuer. Denn zum einen kennt Daniel keinen Meter der insgesamt sieben Sonderprüfungen, zum anderen ist der Heimvorteil der Konkurrenz speziell in Italien ein großer.

Daniel Mayer: "Keine Sorge, ich weiß, worauf ich mich da einlasse. Ich habe mich für diesen Start entschieden, weil ich ganz einfach sehen möchte, wie es international zugeht. Das kann für meine Entwicklung nur gut sein. Für mich hat nicht das Resultat absolute Priorität, für mich zählt nur, dass ich viel Erfahrung sammeln kann. Deshalb gehe ich auch nicht in der nationalen, sondern in der internationalen Wertung an den Start. Da sind nämlich die SP-Kilometer um knapp 100 Prozent mehr.

"Und wie sieht das Vater und Einsatzleiter Walter Mayer? "Ich bin ganz bei Daniel. Wenn er in diesem Sport Karriere machen will, muss er lernen. Und da gehören natürlich auch Starts im Ausland dazu. Da haben wir aber natürlich auch ein wenig die Not zur Tugend gemacht. Denn nach den vielen Absagen in Österreich sind wir fast gezwungen, im Ausland zu fahren. Stillstand ist - wie man weiß - noch nie gut gewesen.

"Noch ein Wort zur Co-Pilotin: "Christina bringt sehr viel Erfahrung mit, kann mir sicher in der einen oder anderen kniffligen Situation helfen. Ich freu' mich drauf", so Daniel Mayer.

erstellt am 27.04.2021, 16:48
mayer italien

Italien war diesmal keine Reise wert

erstellt am 05.05.2021, 18:48

Der junge Niederösterreicher wurde auf harte Proben gestellt!Sintflutartige Regenfälle und eine defekte Bremse stoppten den Gießhübler bei seinem ersten Auslandsstart bei der "Rally Piancavallo" in Friaul-Julisch Venetien-Trotzdem gab es viel Positives. Denn der Lernfaktor war...

Mehr
neubauer croatia 2021 03

Kein Glück in Kroatien

erstellt am 24.04.2021, 08:47

Auf der sechsten Sonderprüfung ist für das Duo Neubauer/Ettel vorzeitig Schluss. Ein kleiner Fehler mit großer Wirkung bedeutet, dass danach die Weiterfahrt leider unmöglich ist. Für den Salzburger Piloten bleiben somit als schwacher Trost einige starke Sonderprüfungszeiten. ...

Mehr
Blaufränkischland Rallye, ARC 210306---Martin Butschell-0588

HERMANN NEUBAUER - SIEG BEIM „RALLYE-COMEBACK“ IN ÖSTERREICH

erstellt am 08.03.2021, 08:14

Der erste Antritt mit dem Ford Fiesta Rally 2 auf Asphalt wurde sofort erfolgsgekrönt und das seit langer Zeit wieder in Österreich. Groß war die Freude bei Neubauer und Co Berni Ettel vor allem aber über das heimische „Rallye-Comeback“ und die tolle Veranstaltung.

Mehr