BMP-Motorsportfotos - Rallyefotos aus Österreich
bmpTV - Motorsportvideos aus Österreich - by Patrick Butschell
Niederösterreich Rallye, ORM

MIG Austria

Mit 4 Teams bei der Niederösterreich Rallye

Pöggstall.Der Motorsportclub MIG Austria aus Pyhra bei St. Pölten war mitwirkend am Gelingen der Niederösterreich-Rallye im Raum Pöggstall beteiligt, nicht nur mit ihrem Rennteam , sondern auch organisatorisch. Gefahren wurden 155 Rennkilometer im Raum Weiten-Pöggstall-Jauerling.  

Für MIG Austria starteten 4 Rennteams: 

Allen voran fuhr Michael Kogler mit Copilotin Theresa Krautsieder einen Prototypen aus der Motorsportschmiede RACE-RENT aus Amstetten. Dieser Einsatz diente rein zum Test um dieses neu entwickelte Rallyefahrzeug für die Einsätze 2020 konkurrenzfähig  zu machen. Der Einsatz konnte nicht ganz positiv abgewickelt werden, da ein neu eingesetztes Getriebeteil Probleme machte.

Teamchef und Fahrer : Gottfried Kogler mit Copilotin Sophie Cornu , konnten mit ihrem Historischen Ford Escort RS 2000 (Baujahr 1972) gleich am Beginn der Rallye am Freitag einen riesen Erfolg einfahren!  Platz 33 Gesamt ( bei 84 gestarteten Rallyeautos ) war beeindruckend, mitten unter bzw. vor vielen modernen Rennfahrzeugen. Leider beendete am Samstag das Wetter diesen Erfolgskurs. Bei anhaltendem Regen konnte man mit dem alten Hecktriebauto nicht mehr ganz mithalten.  Ein 35. Gesamtrang nach 155 Rennkilometer war trotzdem beachtlich, was in der Klasse einen 4. Platz bedeutete. 

Peter Schöller aus Marbach an der Donau mit Beifahrerin Gabi Ölsinger mußte leider den zweiten Ford Escort RS 2000 nach gutem Start, nach Sonderprüfung 5, wegen einem Kupplungsschaden abstellen. 

Und das vierte Rallyefahrzeug im Team , ein VW Scirocco TDI , wurde vom St. Pöltner Taxler Joe Rittner mit seiner Gattin Doris als Co pilotiert. Sie konnten sich nach anfänglichen Reifenproblemen noch weit  Vorne platzieren. Platz 27. Gesamt und 4. Platz in der Klasse konnte sich sehen lassen.  

Da diese Rallye auch zum internationalen Alpe Adria Cup zählte, konnte sich Gottfried Kogler auch dort deutlich verbessern. Er liegt nun sogar auf dem 2. Gesamtrang inmitten aller modernen Rallyefahrzeuge und die historische Klasse führt er ohnehin überlegen an.  

erstellt am 29.09.2019, 21:00
Niederösterreich Rallye, ORM NÖ Rallye 2019 MB221

Alois Handler und Alfred Leitner weiter im Plansoll

erstellt am 03.10.2019, 09:30

Die beim vorletzten Rallyestaatsmeisterschaftslauf der Saison extrem stark besetzte 2wd Klasse, wurde vollends in die taktischen Überlegungen von Alois Handler eingebaut.Klar war, dass der momentan Meisterschaftsführende Enrico Windisch im bärenstarken Suzuki Swift S1600 kaum zu...

Mehr
Niederösterreich Rallye, ORM 190928---Martin Butschell-3369

Feuertaufe des Proto

erstellt am 03.10.2019, 08:15

Von sieben eingesetzten Autos sahen fünf die Zielflagge - eine gute Quote bei einer schwierigen Niederösterreich-Rallye. Der erste Rallyeeinsatz des neuen RRA Dytko Fiesta Proto im Vorausautofeld stimmt Wolfgang Schmollngruber zuversichtlich...

Mehr
Niederösterreich Rallye, ORM 190928---Martin Butschell-3413

Platz 3 bei der Niederösterreich Rallye

erstellt am 30.09.2019, 21:52

Von der „Niederbayern“  zur „Niederösterreich“ - Koch/Brunthaler feiern souveränen dritten Platz im südlichen WaldviertelRund vier Wochen sind seit ihrem fulminanten Gesamtsieg bei der AvD Niederbayern Rallye für Maximilian Koch aus Regensburg und Lisa Brunthaler aus Bad...

Mehr
NÖ Rallye, ORM

Niederösterreich Rallye 2018 - [HIGHLIGHTS]