BMP-Motorsportfotos - Rallyefotos aus Österreich
bmpTV - Motorsportvideos aus Österreich - by Patrick Butschell

Erfolgs-Kooperation erreicht neuen Höhepunkt

Simon Wagner erhält den einhundertsten Skoda Fabia RS Rally 2

Mit der Chassis Nummer 100 des Erfolgsmodells Skoda Fabia RS Rallye 2 starten Simon Wagner und Beifahrer Gerald Winter in die zweite Saisonhälfte der diesjährigen österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft. 

Bei der Murtal Rallye rund um den Red Bull Ring hofft das Team auf eine gute Punkteausbeute und zahlreiche begeisterte Zuseher.

Es ist eine überaus erfolgreiche Partnerschaft, die Dreifach-Staatsmeister Simon Wagner nun schon im siebten Jahr mit Skoda Motorsport verbindet. 58 Starts, davon nicht weniger als 37 Podiumsplatzierungen und stolze 26 Gesamtsiege hat der Oberösterreicher bereits mit verschiedenen Modellen des tschechischen Herstellers erzielt. So ist es zwar keine große Überraschung, dafür aber eine umso größere Ehre, dass Wagner die zweite Saisonhälfte der ÖRM mit der Nummer 100 des aktuellen Skoda Fabia RS Rally 2 bestreiten darf.

“In 2019 erhielten wir als erste das Editionsmodell des Skoda Fabia Rallye 2 Evo, im vergangenen Jahr dann als erstes Kundenteam überhaupt einen brandneuen Skoda Fabia RS Rally 2.”, erinnert sich Wagner. “Nun bekommt unser Team von Eurosol Racing die Chassis Nummer 100 des aktuellen Boliden und das spricht natürlich nicht nur für unser Team und die tolle Zusammenarbeit mit dem Hersteller, sondern in erster Linie auch für Skoda selbst. Schließlich bedeutet das, dass binnen nicht mal eineinhalb Jahren ganze 100 Stück des Erfolgsmodells RS Rally 2 produziert und verkauft wurden.”, so Wagner weiter.

Für Wagner und Winter ist es im Laufe der Saison bereits das zweite brandneue Fahrzeug, das sie pilotieren dürfen, so dass aus technischer Sicht im Punkto erneuter Meisterschaftsgewinn die bestmöglichen Voraussetzungen geschaffen werden.

“Es ist für mich noch immer etwas ganz besonderes mit einem neuen Auto starten zu dürfen.”, sagt Wagner und ergänzt: “Im Verlauf meiner Karrieremusste ich, was das Material angeht, aus Budgetgründen oft Abstriche machen aber zum einen habe ich so gelernt fahrerisch immer das Maximum herauszuholen, ohne die Technik und zum Beispiel auch die Reifen übermäßig zu strapazieren und zum anderen bin ich genau deshalb umso dankbarer, nun solche tollen Rahmenbedingungen von Eurosol Racing und Skoda Motorsport zu bekommen.”

Für die noch verbleibenden drei Läufe der Staatsmeisterschaft gibt es entsprechend nur ein Ziel: den vierten Titel in Folge. Mit zwei Siegen inklusive der jeweiligen Bestzeit auf der Powerstage und einem zweiten Rang liegen das Team und seine Partner dabei voll auf Kurs und hoffen in der Steiermark auf den nächsten Erfolg.

“Die Sonderprüfungen der Murtal Rallye dürften zumindest für die Piloten in meinem Alter allesamt neu sein.", schmunzelt Wagner. “Die Rallye soll eine Kombination aus der ehemaligen A1 Ring Rallye und der letztmals 2011 ausgetragenen Judenburg Rallye werden und rund um den Red Bull Ringstattfinden. Eine Sonderprüfung soll sogar über die Grand Prix Strecke führen und neben treuen Rallye-Fans auch viele weitere Motorsport-Enthusiasten anziehen und hoffentlich für den Rallye Sport begeistern.", so Wagner abschließend.

Die Murtal Rallye, mit Fahrerlager und Ziel im Fahraktivzentrum Fohnsdorf findet am 14. und 15. Juni statt und führt die Piloten der ÖRM über 137,6 Wertungskilometer. Parallel wird die Rallye mit 81 Wertungskilometern auch als ARC-Lauf ausgetragen und verspricht so ein starkes nationales Starterfeld und jede Menge Action.

erstellt am 04.06.2024, 13:50
Martin Butschell-5634

Vierter Staatsmeister Titel für Simon Wagner und Gerald Winter

erstellt am 15.07.2024, 16:45

Die „alten“ Staatsmeister Simon Wagner und Gerald Winter sind auch die neuen Staatsmeister und feiern ihren vierten Titel in Folge. Bereits einen Lauf vor dem Ende der Österreichischen Rallye Staatsmeisterschaft 2024 ist die Titel-Entscheidung gefallen.Ein zweiter Gesamtrang in...

Mehr
Simon Wagner

Titel-Entscheidungen bereits in Weiz möglich

erstellt am 08.07.2024, 17:39

Staatsmeisterschaft geht in die finale PhaseMit drei Siegen bei vier Rallyes liegen Simon Wagner und Gerald Winter verhältnismäßig komfortabel an der Spitze der Wertung zur heurigen Rallye-Staatsmeisterschaft und voll auf Kurs in ihrer Mission Titelverteidigung. Vier Punkte in...

Mehr
Martin Butschell-0039

Auf der Suche nach der möglichen Entscheidung

erstellt am 05.07.2024, 12:50

Der vierfache Weiz-Sieger Hermann Neubauer macht nächste Woche wieder Jagd auf Vorjahrssieger Simon Wagner  Dieser könnte bei idealem Verlauf bereits seinen vierten Staatsmeistertitel in Folge fixieren Die oststeirische Bezirkshauptstadt Weiz und deren Umgebung bieten nächste...

Mehr