BMP-Motorsportfotos - Rallyefotos aus Österreich
bmpTV - Motorsportvideos aus Österreich - by Patrick Butschell

RACE RENT AUSTRIA

Startklar für ORM und ARC

Ein SKODA FABIA R5, zwei RRA-Protos, vier Evo´s und ein Mazda.Das Team rund um Firmengründer und Teamchef Wolfgang „Schmolli“ Schmollngruber ist dank der vielen Jahre konsequenter Aufbauarbeit ein fixer Bestandteil der österreichischen Rallye-Szene geworden. Neben viel know-how und effizienter Logistik bringt das Team dank Tanjas Kochkünsten auch das beste Catering ins Rallye-Paddock, neben den eigenen Fahrzeugen aller Preiskategorien wird auch die Betreuung für Piloten, die über eigene Fahrzeuge aber keine eigene Teamstruktur verfügen, angeboten.

Die Kunden schätzen bei RACE RENT AUSTRIA (kurz RRA) besonders die gemütliche Atmosphäre, die trotz der gelebten Professionalität - die im Rallyesport heute unverzichtbar ist nicht zu kurz kommt. Auch die Tatsache, dass RACE RENT AUSTRIA als eines der wenigen Teams in Österreich bei allen ORM- und ARC Läufen samt Catering und LKW - der neben den erforderlichen Ersatzteilen auch eine Reifenmontier-Maschine an Board hat – an den Start geht, unterscheidet das Team von vielen anderen.  

Wolfgang Schmollngruber (Teamchef): „Mit der Vermietung von Evo´s verschiedener Ausbaustufen haben wir uns in den letzten Jahren einen Namen in der Szene gemacht, seit letztem Jahr bieten wir gemeinsam mit Knobi den SKODA FABIA R5 zur Vermietung an. Den FABIA haben wir bislang bei acht Rallyes sowie einigen Tests und Events eingesetzt – abgesehen von einem Ausrutscher war der FABIA immer im Ziel, vier Mal konnten wir uns über einen Podiumsplatz freuen. Zuletzt sind noch zwei neu aufgebaute Proto-Fahrzeuge in einer Fiesta-Karosse mit Evo-Technik in unseren Fuhrpark dazugekommen, mit den beiden Fahrzeugen schließen wir die Lücke zwischen den Evo´s und dem vierfachen WRC-2 Weltmeister FABIA R5. Die Protos können – wie die Evo´s auch – in den verschiedensten Spezifikationen zu sehr interessanten Konditionen angeboten werden. In Hinblick auf das Getriebe bieten wir beispielsweise vom Serien-Getriebe über eine Dog-Box bis hin zum sequenziellen Getriebe jede Variante an.“

Damit immer ausreichend Platz vorhanden ist und alle erforderlichen Arbeiten für den Rallye-Einsatz unter einem Dach erledigt werden können, hat Wolfgang Schmollngruber gemeinsam mit Tanja Brenn im Jahr 2014 einen sehenswerten Neubau mit 1000 m2 Betriebsfläche in der Nähe von Amstetten errichtet. Das Gebäude beinhaltet neben einer Technikabteilung für Servicearbeiten die Rallye-Werkstatt und eine Abteilung für Fahrzeugveredelungen, in der die Fahrzeuge den Sponsoreninteressen folgend entsprechend foliert und in Szene gesetzt werden können. Die Fahrzeugveredelung wird von Tanja Brenn betrieben, hier kommt von der Aufbereitung der Grafik bis zur Beklebung alles aus einer Hand.

Günther Knobloch (R5-Projekt): „Schmolli hat dank der Zusammenarbeit mit unserem R5-Crew Chief Mirec Svec seit Projektstart viel R5 Know-how aufgebaut, gemeinsam haben wir eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt. Die Rallye-Premiere mit dem R5 fuhr die Crew Desl/Bergsmann bei der Jänner-Rallye 2019, in den letzten 14 Monaten waren darüber hinaus ex PWRC-Weltmeister Andreas Aigner, unser Youngster Lukas Dunner (beide mit Co Ilka Minor) und ich gemeinsam mit meinem Co-Piloten Jürgen Rausch am Start. Unseren FABIA R5 kann man 2020 bei allen ARC Läufen und einigen ORM-Läufen mieten, darüber hinaus haben wir wie bereits 2019 geplant, bei der einen oder anderen Rallye einen zweiten FABIA R5 im selben Spec wie unseren einzusetzen – das ist in Hinblick auf Datenvergleich sowie die geringeren Kosten für das Datenengineering und die Struktur natürlich sinnvoll.“

Anbei Bilder vom RRA-Teamsitz und vom Winterfahrtrainings-Event im Lungau vom letzten Wochenende. Die nächsten Events, wo das Team RRA am Start ist, sind der 1. ARC-Lauf „Blaufränkische Rallye | 6. – 7. März“ und der 2. ORM-Lauf „Rebenland Rallye | 27. - 28 März“. Während der Nennschluss zur Blaufränkischen schon hinter uns liegt, haben alle die im Rebenland starten wollen noch ein paar Tage Zeit um eine Teilnahme zu planen, hier ist der 12. März Nennschluss zur Veranstaltung.
Wer also über einen Start bei einer Rallye nachdenkt oder ein Fahrzeug für einen Test oder Event oder eine Firmenveranstaltung mieten möchte, sollte unbedingt bei RACE RENT AUSTRIA in Kematen vorbei schauen, und mit Schmolli und seiner Truppe das Gespräch suchen. Alle Kontaktdaten über das Team findet man unter www.rallye-fahren.at , Detailinformationen über das R5-Projekt findet man darüber hinaus auf www.knobi.at .

erstellt am 23.02.2020, 14:32
05 Knobloch Podium Rallye Weiz 2019 CR Martin Butschell

Geburtstagsfeier von Günther Knobloch im ŠKODA FABIA Rallye2 (R5) geplatzt

erstellt am 08.07.2020, 13:03

Für 4. September 2020 war der Start zur Rallye Weiz geplant, die Heimrallye Günther Knobloch war seit dem ersten ORM-Start des Grazers im Jahr 2014 immer ein Fixpunkt im Rallye-Kalender des Teams.Auch für heuer war der Start gemeinsam mit Co-Piloten Jürgen Rausch (K) bereits...

Mehr
Lukas Dunner Rappolz 01 CR Benjamin Butschell

Re-Start für Piloten und Co-Piloten

erstellt am 26.06.2020, 12:21

Die Räder drehen sich wieder! Am 27. & 28. Juni können Rallyefans im Rahmen des 12. RRA GRAVEL DAY am Fahrer- oder Beifahrersitz ŠKODA FABIA Rallye2 (R5) Platz nehmen. Während das Fahren natürlich nur ausgesuchten, erfahrenen Piloten vorbehalten bleibt, ist die das einmalige...

Mehr
Knobloch Rausch Jänner 2020 Pierbach CR BMP Gerald Wais

Rallyecomeback

erstellt am 19.04.2020, 11:21

Heute Mittag wäre das Duo Günther Knobloch und Jürgen Rausch unter „normalen Umständen“ im Catering des Teams RACE RENT AUSTRIA gesessen, die erfahrene Crew hätte den FABIA im Mittagsservice auf die finale Attacke am Nachmittag vorbereitet um vielleicht – wie zuletzt bei der...

Mehr