BMP-Motorsportfotos - Rallyefotos aus Österreich
bmpTV - Motorsportvideos aus Österreich - by Patrick Butschell

Christoph Zellhofer

Brandneues Auto, verbesserte Technik mit großem Arbeitsaufwand

Leutschach.Christoph Zellhofer und Andre Kachel nach Top Ten Platz bei Jännerrallye, nunmehr bei Rebenland Rallye mit neuem SUZUKI SWIFT ZMX Proto am Start

Nachdem erfolgreichen Auftakt im Rahmen der Jännerrallye 2024, wo das Duo Christoph Zellhofer und Andre Kachel mit ihrem bewährten SUZUKI Swift ZMX sich den 10. Platz in der Gesamtwertung, sowie den Sieg im österreichischen Rallye Cup (ORC) und in der Prototypenklasse sicherten, entschloss sich der Juniorchef des Autohauses Zellhofer in St. Georgen im Ybbsfeld, Christoph Zellhofer ein völlig neues Auto zu bauen.

Gesagt, getan mit Hilfe des persönlichen Einsatzes des 27-Jährigen und mit Hilfe von Max Zellhofer als Vater und gleichzeitig als Teamchef von ZM-Racing gemeinsam mit einigen Mechanikern, gelang es in Rekordzeit, es wurde meistens in der Nacht gearbeitet, ein völlig neues Auto aufzubauen. Dazu Christoph Zellhofer:“ Es gibt einige optische Veränderungen bei unserem Newcomer, es wurde ein anderes Getriebe eingebaut, ebenso eine andere Motoren-Elektronik und viele kleine Modifizierungen im Detail. Wir werden daher erst 14 Tage vor der Rallye die erste Möglichkeit haben, den Wagen zu testen und für die richtigen Einstellungen und Abstimmungen zu sorgen. Daher ist dieser Einsatz bei der Rebenland Rallye gleichzeitig auch ein Testeinsatz, wobei wir natürlich die vorhandenen Erfahrungen mit unserem bisherigen Boliden, einbringen werden. Apropos bisheriges Auto, der Wagen wird ebenfalls bei der Rebenland Rallye zum Einsatz kommen, gelenkt wird er von Klemens Haingartner mit Co-Pilot Manfred Ambroschütz. Die Beiden holten sich im Jahre 2011 als ihren größten sportlichen Erfolg den Gesamtsieg im SUZUKI Rallye Cup. Mehr darüber in einer eigenen Vorschau des ZM-Racing Teams.

Die Ziele von Christoph Zellhofer und Andre Kachel für heuer sind wieder den Titel in der Gesamtwertung des österreichischen Rallye Cups zu feiern und in den restlichen fünf Läufen der Meisterschaft jeweils Resultate unter den Top Ten bzw. Siege in der Prototypenklasse zu erreichen.

Zeitplan für die LKW FRIENDS on the road Rebenland Rallye 2024

Freitag, 15. März

13,30 Uhr Start auf dem Hauptplatz in Leutschach

danach folgen sieben Sonderprüfungen

20,40 Uhr Ende des 1. Tages

Samstag, 16. März

08,00 Uhr Start in den zweiten Tag der Rallye aus der Servicezone 

danach folgen acht Sonderprüfungen

19,00 Uhr Ziel der Rallye vor dem Gemeindeamt in Leutschach 

 

Text:

Sportpressedienst

Armin Holenia/Wolfgang Nowak

erstellt am 07.03.2024, 12:49
GMSPM05.2024 HermannGassnerJr RobertMay

MIT RACING EFUEL98 VON NORDOEL IN DER DEUTSCHEN RALLYE MEISTERSCHAFT

erstellt am 19.06.2024, 13:43

GASSNER MOTORSPORT SETZT IN ZUSAMMENARBEIT MIT TOYOTA GAZOO RACINGEUROPE AUF RACING EFUEL98 VON NORDOEL IN DERDEUTSCHEN RALLYE MEISTERSCHAFTToyota Gazoo Racing Europe, NORDOEL und Gassner Motorsport freuen sich, ihre Zusammenarbeit in der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) zu...

Mehr
Martin Butschell--62

Die absolute Traumverwirklichung

erstellt am 19.06.2024, 12:44

Bei und mit der neuen erfolgreichen ET KÖNIG Murtal-Rallye konnte sich Initiator Peter Hopf als Gesamtsieger einen Kindheitstraum verwirklichen. Für manch andere Piloten jedoch wurde diese Rallye zu einem Alptraum…Die kleine Ortschaft Gaal Seckau am Ende des vorigen...

Mehr
Martin Butschell--55

Sieg auch im Murtal!

erstellt am 17.06.2024, 20:19

Vierter Staatsmeister-Titel rückt in greifbare NäheAuch bei der ersten Auflage der Murtal Rallye führt, wenn es um den obersten Platz am Stockerl geht, kein Weg an Simon Wagner und Gerald Winter vorbei. Selbst bei schwierigen Bedingungen und mit nicht optimaler Bereifung bleibt...

Mehr