BMP-Motorsportfotos - Rallyefotos aus Österreich
bmpTV - Motorsportvideos aus Österreich - by Patrick Butschell

Lukas Dunner

Vierter Gesamtrang und Platz zwei im MITROPA-Cup

Slowenien.Zum Auftakt des Mitropa-Cups in Velenje (Slowenien) waren 106 Starter aus 7 Nationen angereist, darunter auch 13 Teams aus Österreich.

Dem Duo Lukas Dunner und Jürgen Rausch wurde vom Veranstalter im SKODA FABIA Rally2 die niedrigste Startnummer (6) aller österreichischen Teams zugewiesen, gefolgt vom Duo Enrico Windisch (16) im Rally2-Kit Audi A1, der zuletzt beim Rallye-WM Lauf in Kroatien am Start war.

Nach SP eins lagen Dunner/Rausch auf Rang 12, die zweite Sonderprüfung beendete das Team auf Rang 10 - nachdem die Sonderprüfung in Folge eines Fahrzeugbrandes nach einem technischen Defekt eines Teilnehmers jedoch abgebrochen wurde, wurden einigen Teams durch den Rallye-Leiter jedoch bessere Zeiten zugewiesen, wodurch Lukas kurzfristig auf Rang 18 platziert war. Bereits auf SP drei verbesserte sich der junge Wiener aber auf Rang sieben, auf Sonderprüfung vier bewies Lukas auf nasser Strecke, dass er seinen Crash in Piancavallo bei ähnlichen Bedingungen sehr gut aufgearbeitet hat.

Mit einer vierten Gesamtzeit kam Lukas vor auf Gesamtrang fünf, im letzten Service bereitete das Team den FABIA nur mit minimalen Änderungen für den Endspurt des Youngsters vor.

Im letzten Durchgang blieb das Duo weiter fehlerfrei, auch die Reifenentscheidung des Teams war - wie die ganzen Rallye hindurch - erneut richtig. Auf SP fünf schob sich Lukas Dunner vor auf Rang vier, vor dem 19-jährigen Wiener waren am Ende nur drei mehrfach siegreiche Piloten in Rally2-Fahrzeugen, jeder von Ihnen mit über 70 Rallyes Erfahrung. Die Rallye gewinnen konnte Dominik Dinkel, der zweite der deutschen Rallye-Meisterschaft aus dem Jahr 2017 konnte - navigiert von Co-Piloten Pirmin Winklhofer - dabei den vierfachen slowenischen Rallye-Staatsmeister Rok Turk und den zweifachen ungarischen Staatsmeister Ferenc Kiss hinter sich lassen.

Die weiteren österreichischen Piloten in den Top-20 waren Simon Wagner im Rally4 Ford Fiesta auf Rang 8, gefolgt von Fabian Zeiringer im Rally4 Peugeot auf Rang 15, Enrico Windisch im Rally2-Kit Audi auf Rang 16 und Gernot Zeiringer im SKODA Fabia S2000 auf Rang 18. Da Dinkel und Turk nicht am MITROPA-Cup teilnehmen, liegt Lukas Dunner nach dem Auftakt des MITROPA-Cups in dieser Wertung auf Rang zwei. Die Zeit vor der Rallye war für alle im Team sehr arbeitsintensiv, schließlich ist der Neuaufbau des in Italien beschädigten FABIA´s des Teams noch in vollem Gange.

Da der zweite FABIA im Team von Speedlife-Motorsport jedoch an den beiden kommenden Wochenenden in Tschechien und Deutschland im Einsatz ist, hat das Team für diesen Event den Rally2-FABIA von Kooperationspartner Rexteam angemietet und im Vorfeld der Rallye gemeinsam mit unserem Benzinbruder Věroslav auf den selben Stand gebracht wie jenen Rally2-FABIA, den Lukas bisher eingesetzt hat.

Lukas Dunner: "Ich bin super zufrieden mit dem ganzen Wochenende. Vor der Rallye war da schon Nervenkitzel, der Crash in Italien war natürlich noch im Hinterkopf. Aber ich hatte diesmal schon vor der Rallye ein ganz anderes Mindset, auch während der Rallye habe ich mich nicht um Zeiten oder Platzierungen gekümmert.

Die Prüfungen waren super, das Wetter eine Herausforderung - am Ende haben wir aber alles gut hinbekommen, mit dem Ergebnis bin ich auch echt happy. Danke an das ganze Team und Jürgen für den tollen Job. Jetzt freue ich mich schon sehr auf die nächste Rallye gemeinsam mit dem Team Speedlife-Knobi.at und Ilka in zwei Wochen in Deutschland."

erstellt am 30.05.2021, 20:19
210619---Martin Butschell-3554

Rosenberger/Schwarz zum ORM Auftakt am Podium

erstellt am 20.06.2021, 17:35

Der erste Tag im Rahmen der österreichischen Rallye Staatsmeisterschaft begann für die Teams sehr früh – um 05:30 machte sich die Crew bei bestem Wetter auf dem Weg ins Service, um den FABIA für acht anspruchsvolle Sonderprüfungen final vorzubereiten. So war zumindest die...

Mehr
02-Dunner Minor DRM CR Mario Gerber

Lehrreiche Trainingskilometer und P12 Gesamt

erstellt am 14.06.2021, 08:14

Nur zwei Wochen nach dem Auftakt zum MITROPA-Cup in Slowenien ist der erst 19-jährige Youngster Lukas Dunner gestern und heute im Rahmen des Auftakts zur deutschen Rallyemeisterschaft (DRM) in der Region Stemweder Berg (Norddeutschland) an den Start gegangen. Auch diesmal bot...

Mehr
03-Lukas Ilka Rallye Piancavallo CR Fabio Tonizzo

The speed was right but the corner to tight

erstellt am 04.05.2021, 15:24

Das Gastspiel des Team Speedlife-Knobi.at in Italien war leider kürzer als geplant. Nach den SP-Absagen am Samstag fuhr Lukas Dunner in SP3 eine fehlerfreie erste Sonderprüfung auf nasser Fahrbahn – auf einer sehr nebligen, schnellen Bergab-Passage der SP4 war der Youngster im...

Mehr