BMP-Motorsportfotos - Rallyefotos aus Österreich
bmpTV - Motorsportvideos aus Österreich - by Patrick Butschell
Schneerosen Rallye, ARC

Günther Knobloch

R5 Rallye-Premiere im Rahmen der Schneerosen Rallye

Langenlois.Das lange Warten hat eine Ende – am Samstag dem 23. Februar starten Günther Knobloch und Jürgen Rausch erstmals für das Team RACE RENT AUSTRIA im ŠKODA FABIA R5 bei einer Rallye. Die Wahl für die R5-Premiere der steirisch/kärntnerischen Fahrerpaarung fiel dabei auf die Schneerosen-Rallye im Waldviertel. Die im Großraum Langenlois ausgetragene Rallye ist dabei durchaus geschichtsträchtig – bereits in den 70er und 80er Jahren ausgetragen, kam es 2014 zu einem Comeback der Rallye. Mit nur rund 120 KM Entfernung zum Teamsitz von RACE RENT AUSTRIA kann die Rallye durchaus als Heimrallye des Teams bezeichnet werden, für die Piloten gibt es jedoch keinen Heimvorteil. Die etwas weitere Anreise wird für das Duo dennoch angenehm, seit Jänner ist das Team auch für den Weg zur Rallye – dank dem kürzlich von ŠKODA-Markenleiter Harald Sunko (Porsche Graz-Liebenau) übergebenen Ocatvia RS – bestens gerüstet.   

Günther Knobloch: „Bei ŠKODA-Österreich und Porsche Graz-Liebenau möchte ich mich herzlich für die Bereitstellung des Octavia RS bedanken – der sparsame und sportliche Kombi mit dem großzügigen Raumangebot ist ideal für unsere Bedürfnisse auf der Anreise zu Rallyes und Events. Ich freue mich, dass die Rallye-Saison nun endlich auch für uns los geht. Wir sind mit dem FABIA R5 zwar schon bei Veranstaltungen wie dem Race of Austrian Champions und zuletzt dem Show-Event GP Ice Race gestartet, aber noch keinen einzigen SP-Kilometer gefahren. Unsere ORM-Premiere mit dem FABIA wird Mitte März im Rebenland stattfinden, da werden wir erfahrungsgemäß nicht nur auf die ORM-Spitze sondern auch auf viele schnelle Ausländer in R5-Fahrzeugen treffen. Die Schneerosen Rallye wollen wir dazu nutzen, uns auf den R5 und die damit mögliche Sonderprüfungsspeed einzustellen. Für unser Team ist es zudem die Heimrallye und darüber hinaus sicher auch ein würdiger ARC-Auftakt.“

Die Schneerosen Rallye wird voraussichtlich der einzige ARC-Event sein, bei dem Knobloch den FABIA an den Start bringt – sein Fokus liegt 2019 auf der Rallye Staatsmeisterschaft. Die ORM-Läufen im Rebenland, im Lavanttal und in Weiz stehen fix am Programm, wobei der ORM-Lauf in Weiz auch zur ARC zählt. Weitere Starts sind von Sponsorenentscheidungen und den Startvorhaben anderer Piloten – wie etwa Knobi´s Teamkollegen Andreas Aigner - abhängig, weitere Infos dazu folgen im April. Für Starts bei den folgenden ARC-Rallyes 2019 wird der vierfache WRC-2 Weltmeister FABIA R5 unter der Betreuung des Teams RACE RENT AUSTRIA zur Miete angeboten, erste Anfragen dazu sind bereits beim Team eingetroffen.  

Als Eventpartner des Teams tritt bei der Schneerosen- und der Rebenland-Rallye GRAPOS auf - eine Marke, die aus der Getränke- und Gastronomieindustrie in Europa heute nicht mehr weg zu denken ist. Seit 1998 verfügt der Hersteller über das europaweit modernste Unternehmen in der Postmixsiruperzeugung in Lannach bei Graz. Neben den klassischen Erfrischungsgetränken und diversen Cola Varianten bietet GRAPOS auch ausgefallenes wie Kaktus-Feige-Grüntee oder Exotisches wie Ananas, Mango-Maracuja und Grapefruit-Lemon an. Energy- und Sportgetränke sowie spezielle Frühstückgetränke (mit Vitaminen angereichert) runden das breit gefächerte Angebot ab. Seit Mitte der 90er Jahre befasst sich GRAPOS auch mit der Entwicklung, Herstellung und Montage von Schankanlagen für die Gastronomie. Die GRAPOS-Marke SCHANKOMAT ist international Benchmark bei Schankanlagen. Sowohl manuell, als auch computergesteuerte Systeme vereinfachen die Abläufe in der Gastronomie enorm und lassen die herkömmliche Flaschenausschank mehr und mehr Vergangenheit werden.

Informationen zur Rallye: www.schneerosenrallye.<wbr />at/2019/
Informationen zum RRA Team-Kalender 2019 finden Sie hier

erstellt am 05.02.2019, 09:24
Schneerosen Rallye, ARC 190223-Schneerosen--Benjamin Butschell-4703

Der MCL 68 bei der Schneerrosen Rallye

erstellt am 28.02.2019, 20:13

Mit sechs Fahrzeugen und einer „Exportbeifahrerin“ rückte man seitens des MCL 68 zur ARC Saisoneröffnung an.4 Zielankünfte – 4 Klassensiege und ARC – Gesamtsieg

Mehr
Schneerosen Rallye, ARC 190223---Martin Butschell-6752

Der Alfa war fit, aber……

erstellt am 28.02.2019, 20:05

Mit Norbert Tomaschek / Andreas Schmiedberger im Alfa Giulia Super 1600, war auch ein MCL 68 Team in der historischen Wertung vertreten.

Mehr
Schneerosen Rallye, ARC 190223---Martin Butschell-6885

Alles neu, aber doch vertraut

erstellt am 28.02.2019, 13:22

So das Motto bei dem Comeback von Georg Gschwandner.Als Präsident des MCL 68, war man das ganze letzte Jahr damit beschäftigt diverse Veranstaltungen zum 50-jährigen Bestehen des Clubs auszurichten, sodass zum rallyefahren selbst keine Zeit mehr blieb.

Mehr
Schneerosen Rallye, ARC

Schneerosen Rallye 2019 - Highlights